zur tierdach-Startseite
bei Klick zur dynamisch generierten Newsliste von tierdach.
SOS Tierhilfe!
Schutzhöfe in Not

Aktueller Linktipp!

 

Hier klicken: aktuelles Thema bei tierdach!Home Suche Gästebuch Impressum Tier-News Tier-Links Tier-Termine Tiere in der Kunst Zitate

Tierhilfe in Not - Spendenaufruf
German (ex) partners of Arche 2000 look into an uncertain future

The financial scandal around an organization, which has been criticized by animal activists for years already because of their obscure financial and donation policy, is widening leading to serious consequences: Without any previous warning, partner organizations running animal refuges and pounds find themselves without financial support.

In case fresh funds cannot be found immediately, the future of Arche 2000's partners and all the animals they care for is threatened. At the same time the urgency becomes evident to watch questionable financial policies of certain German animal protection organizations closely.

This message should be understood as a warning to foreign partners of "Arche 2000" who are likely to be left in limbo, just like the German organizations.

Statistik heute

 
Besucher*
 
Seitenaufrufe**
 
jetzt online***

Hier gehts zur Statistik dieser Webseite!counter by PrimaWebtools.de - zur tierdach-Demo- Statistik

*Erfassung bis 1.000 ->
**begrenzte Erfassung
***begrenzte Erfassung




tierdach.de-Newstierdach-Linktipps zu verschiedenen Aktionsseiten


Linktipp



Seiten dieser Rubrik

• Start/Rubrikenübersicht

• Tierechtskongress 2004

• Veganerhetze II

• Skandal und Folgen - Arche 2000

• Hunde Wohnungsloser

• EU-Chemikalien-Politik

• Safaripark Gänserndorf

• Robbenschlachten, Kanada

• Tierversuche, COVANCE

• Olympiade, Streuner

• Wölfe, Deutschland

• Katzen, Griechenland

• Schlachthöllen

• Holocaust auf Deinem Teller

• Der verbotene Vergleich

• Antipelzdemo, Frankfurt

• Veganerhetze in der WELT

• Ade Tierschutz Siegen

• Wildlingprojekt in Pulheim

• Tiertransporte: Protest Brüssel

• Fische und Angeln

• Gesetzesänderung, Bulgarien

• Katzen, Linslerhof

• Raubkatzen unter dem Hammer

• Hundehilfe Slowakei, Nitra

• Stierkampf, Autowerbung

• Haustier verschwunden...

• Tiere im Zirkus

• Schächten/Opferfest


tierdach.de-Buchtippstierdach-Buchtipps
verschiedene Bücher. c/o tierdach/IfT


Der tierdach-Special-Buchtipp



Suchen nach:

tierdach.de/Ift in Partnerschaft mit Amazon.de


tierdach.de-Fotogalerientierdach-Fotogalerien verschiedener Events.
Fotos und Berichte.


Tierschutz, Tierrechte, Tierbefreiung. Tierrechtskongress 2004 in Wien Tierrechts-Kongress 2004

16.-19. September 2004. Bericht und Fotos.

Infos, Bilder, Hintergründe. Für die Befreiung der Althoff-Tiere! Althoff-Skandal

Circus G. Althoff: Dietzenbach, Oppenheim, Bodenheim...

zu Fotos der Aktion und den Tieren bei Barelli Zirkus-Protest

Mehrere Demo-Termine gegen Circus Barelli in Frankfurt. Juni/Juli 2004

Fotoshooting mit Fernsehstar Dirk Heinrichs. Per Klick zu mehreren Foto-Galerien Jubiläumsfeier

... der TVG Pulheim. Mit Mischlingshunde-Schau und Promis. Brauweiler 20.06.04

zu Fotos der Aktion: "Wenn der Tierarzt kommt" Hunde Wohnungsloser

Pilotprojekt in Saarbrücken. 18.05.04

zu Fotos und Video-Links der  Protest-Aktion Rodeo-Protest

Demonstration gegen das geplante Rodeo in Wetzlar. 08.05.04

zur tierdach-Fotogalerie! Osteraktion

Info- und Protest: Hühnerleichen-Auslege-Aktion. 10.04.04

zur tierdach-Fotogalerie! Antipelz-Demo

zur "Fur and Fashion", gegen Pelzhandel und Peek & Cloppenburg. Frankfurt. 13.03.04

zur tierdach-Fotogalerie! Demo gegen Covance

Bundesweite Demo gegen Tierversuche. Münster, 06.03.04

zur tierdach-Fotogalerie! Rodeo-Protest

dt.-amerikanisches Volksfest. Berlin, August 2003

zu Fotos der Plakat-Aufhängaktion Feierabend

Wall-Plakatakion gegen Tierversuche. TVG Berlin, August 2003

zur tierdach-Fotogalerie! IWC 2003

Protestaktionen zur Internationalen Walfang-Kommission. Berlin, Juni 2003

zur tierdach-Fotogalerie! Internationale Grüne Woche

Berichte und Fotos zur IGW. Berlin, Januar 2003

zur tierdach-Fotogalerie! Fiffi-Parade I

2+4 - das sind wir! Fotos der "Love Parade für Hunde". Berlin, 07.09.02

zur tierdach-Fotogalerie! Antistierkampf!

Protest in Berlin, Düsseldorf, München und Wien am 29.08.02. Start meiner Tierrechts-Aktivitäten


 

Was unseriöse Tierschutz-Vereine anrichten können...

Zum Pferdeschutzhof - SOS Pferdehilfe. Banner von VOICE


Alternativ-URL dieser Seite: www.tierhofnot.de.vu


Übersicht des Arche-Skandals

"dass ich persönlich sicher die letzte Person bin, die den Mund hält wenn es was zu sagen gibt, kennt zwischenzeitlich jeder von mir. Es bringt sicher oftmals mehr Feinde als Freunde, nur reagiere ich sehr ungehalten, wenn es um das Leiden der Tiere geht oder um Menschen, die mehr Zeit damit verbringen am eigenen Ruf oder Geldbeutel zu arbeiten und darüber die Tiere vergessen!"

... so beginnt Sabine Schneider-Lesner, 1. Vorsitzende der SOS Pferdehilfe Ihren Hilferuf am 29. Mai 2004 anlässlich der jüngsten Finanz-Skandale um die "Arche 2000". Was dann folgt, liest sich wie ein Krimi, ist allerdings leider Realität. Lesen Sie selbst: SOS Pferdehilfe: Notruf - Spendenaufruf


- chronologische News -

09.07.04
Mal wieder was zum Thema Arche 2000 (fellbeisser)
 

Auszug aus dem vegan.de-Forum: "Wo die Gelder 'für die Tiere' letztendlich geblieben sind. Nun die montröse Hochzeit des Oberguru mit Halbgrößen aus dem schow-buizz [Mickie Krause, Peter Wackel, Peter Schilling, Chantall Chevalier, Rüdiger Abramcyk, Kelly Trump, Kay Müller, Musikband "Relax"], einem motorrad-event und weiteren kostenintensiven Einlagen in Spanien war im Internet unter www.peggy-eppy.de zu sehen." Ist immer noch...

30.06.04 ff

arche macht weiter wie immer "Standen heute vor´m Supermarkt" (vegan.de)

30.06.04 ff

arche macht weiter wie immer "Standen heute vor´m Supermarkt" (vegan.de)

26.06.04

Zu: arche2000 nimmt Stellung zum VOX-Beitrag (fellbeisser)

22.06.04

Arche 2000 unter Betrugs-Verdacht (fellbeisser/WAZ Ruhrgebiet)

21.06.04
und
27.06.04

Arme Viecher? Skandal um ein Tierasyl
Süddeutsche TV; Montag, 21.06.2004
23:00 Uhr bei Vox

Kommentar Robo: "servus rundum, da ich seit Jahren - jeden den ich kenne - vor Arche 2000 aufgrund vieler, nicht nur mir bekannter Vorkommnisse gewarnt habe und hatte (und auch die, die davon nix wissen wollten) - in vielen Gesprächen - Mails - Sitzungen Treffen etc. - nochmals - insbesonders nach der Sendung von heute abend auf Vox - der Hinweis auf die Wiederholung - der mehr als sehenswerten Sendung, die nur einen "Archefall" zeigt - aber ich denke zum "Nachdenken" anregen sollte. lgrrobo"

18.06.04

Mal wieder was zur Arche - News und Recherchen (fellbeisser)

17.06.04

Arche 2000 - Skandal: Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH) distanziert sich (aho)

16.06.04

Arche 2000-Info: In Kürze wieder Gelder an Tierhöfe und normale Arbeit wieder aufnehmen?

16.06.04

Helmut F. Kaplan: "Die Arche-Katastrophe hat auch ihr Gutes"?!

14.06.04

Pressemitteilung: Tierschutz- und Spendenskandal - Tierhöfe in Not!

12.06.04

Arche 2000-Desaster, Persönlicher Hinweis von Helmut F. Kaplan

12.06.04

update "Tatzen spenden" - schon über 200 Euro für Arche-Opfer

11.06.04

Arche 2000 Welt-Tierhilfe e.V. - "interessanter" Geschäftsbericht!

11.06.04

"ausgebuddelt": Bundesverband Tierschutz warnt schon lange!

11.06.04

"Samtpfote" verabschiedet sich von Arche 2000 (fellbeisser)

10.06.04

Das Arche-Dreieck und die Gelder - nur 6% für die Tiere!

Linktipp

Distanzierung - aus aktuellem Anlass... (Arche 90 e.V. Dortmund)

10.06.04

Arche-2000-Betrugsskandal: Tierschützer distanzieren sich (aho)

09.06.04

Kommentar von Lothar Schwarz "... wie DTHW" (fellbeisser)

08.06.04

SOS - "Collie in Not" braucht dringend finanzielle Hilfe! (fellbeisser)

08.06.04

Presse: Tiere retten fürs Fernsehen? (Hamburger Abendblatt)

08.06.04

arche 2000: Arche 2000 ersetzt Geschäftsführung (fellbeisser)

08.06.04

Skandal im Skandal - Konten nicht von Staatsanwaltschaft gesperrt! (+ weitere Aufrufe)

08.06.04

Distanzierung: Gnadenhof FAANJO und Spendenaufruf

08.06.04

Presse: "Ermittlungen gegen Tierschutz-Organisation" (NDR)

08.06.04

Presse: "Polizeirazzia in Seeth-Ekholt" (Wedel-Schulauer Tageblatt. Ebenso im Pinneberger Tageblatt, der Barmstedter Zeitung, im Schenefelder Tageblatt und im Quickborner Tageblatt)

08.06.04

Presse: "Arche 2000" im Visier der Ermittler (Kieler Nachrichten)

08.06.04

Presse: Katzen funken SOS (NRZ online)

07.06.04

Presse: "Justiz ermittelt wegen Betrug..." (vinterland.de)

06.06.04

Rundbrief an die Betroffenen wg. Fernsehtermin (fellbeisser)

05.06.04

Presse-Info: Brief an Medien der SOS Pferdehilfe

05.06.04

tierdach: Falsche Faxe im Umlauf!

05.06.04

SOS Pferdehilfe: Falsche Schreiben im Umlauf! (fellbeisser)

05.06.04

Presse: Betrugs- Skandal bei "Tierhilfe" (Hamburger Abendblatt)

05.06.04

Betrugs- Skandal bei 'Arche 2000': Weitere Details (aho)

04.06.04

Spenden! updates und Fressnapf-Koop (fellbeisser)

03.06.04

Helmut F. Kaplan: Stellungnahme zu Vorwürfen (fellbeisser)

03.06.04

Kommentar TIER-INFO zu Arche2000 (IfT)

03.06.04

Statement zu: Der Horrorhof von Bremervörde (fellbeisser)

02.06.04

Ausdrückliche Distanzierung von A.K.T.E. (fellbeisser)

01.06.04

"Menschen für Tiere Nümbrecht" - Spendenaufruf (fellbeisser)

31.05.04

Stellungnahme von A.K.T.E. (fellbeisser)

31.05.04

SOS Pferdehilfe distanziert sich von Arche 2000 (fellbeisser)


31.05.04

Bad news from Germany: German (ex) partners of "Arche 2000" look into an uncertain future (animal_net)


31.05.04

Notizie sullo scandalo dell'associazione Arche 2000
(anarcotico.net)

30.05.04

Katzenhilfe "Samtpfote" - Spendenaufruf (fellbeisser)

30.05.04

"Schwarze Liste" - Hinweis von Lothar Schwarz

30.05.04

Kommentar TVG Saar zum Archeskandal

29.05.04

SOS Pferdehilfe: Notruf - Spendenaufruf

28.06.04

"Arche 2000 im Visier der Staatsanwaltschaft" (aho)

28.06.04

arche 2000: "Bitte Stillschweigen bewahren"

27.05.04

arche 2000: Konten seien gesperrt


05.06.04

Achtung +++ Achtung +++ Achtung - Falsche Faxe in Umlauf

Mit der Bitte um Kenntnisnahme und Verbreitung

Es sind offensichtlich Faxe (angeblich von mir) in Umlauf, aus denen hervorgehen soll, dass ich Spendenaktionen der (Ex-)Kooperationspartner der Arche 2000 verhindern will. Diese Faxe sind nicht von mir! Genau das Gegenteil ist der Fall! Ich rufe dazu auf, diejenigen Partner, die momentan keine finanzielle Unterstützung der Arche 2000 erhalten, aktiv zu unterstützen. Ich erwäge, strafrechtliche Mittel gegen die Absender einzulegen. Allen Ex-Koop oder Koop-Partnern der Arche 2000, deren Tiere in Not sind, werde ich gerne im Rahmen meiner Möglichkeiten helfen.


29.05.04:

Schlechte Nachrichten

Auch wenn das vielleicht noch mehr "Negativ-Image" gibt. Die Karten müssen offen gelegt werden. Sonst wird am Ende niemand mehr Ernst genommen.

Was ist schlimmer: Tierquälerei & Co. oder Missbrauch des "Tierschutzes" indem man...

  • Leute betrügt und belügt, die gutgläubig Spenden für Verbesserungen hergeben (und sich selbst daran bereichert)

  • kleine Vereine, Tierhöfe, Tierheime etc. abhängig macht und dann eiskalt fallen lässt (und das noch "mit herzlichen Grüßen")

  • Naive/Gutgläubige Helfer, Partner, Mitarbeiter mit in den Sumpf zieht (und deren Ruf unwiderbringlich zerstört)

  • die gesamte Tierschutz-/-rechts-"Szene" immer wieder in Negativ-Schlagzeigen bringt ("Tierschutz ist eh nur ein Riesengeschäft, es geht nicht um die Tiere")

Ich weiß nicht, was schlimmer ist, bin aber der Meinung, dass solch ein skandalöses Verhalten von den "großen" Institutionen absolut schäbig, kriminell und von ungeheurem Imageverlust für alle, die sich für Tiere einsetzen, ist.

Hier lesen Sie als Paradebeispiel über die Konsequenzen des unverantwortlichen Handelns von "Arche 2000" - verbunden mit der Bitte an alle, die Homepages haben, sofort die Seiten zu durchforsten und sämtliche Links zu entfernen zu diesem Verein - und möglichst, zumindest in Auszügen, von dem Skandal zu berichten.


 

Wichtige Vorabbemerkungen

An dieser Stelle möchte ich noch einmal betonen, dass es vom Standpunkt der Seriosität und Unterstützenswürdigkeit meiner Meinung nach irrelevant ist, ob es sich a) um einen e.V. handelt und b) dieser als "gemeinnützig und förderungswürdig" von offizieller Stelle anerkannt ist.

Auch ist mir klar, dass erst derjenige "schuldig" im Sinne des Gesetzes ist, der "verurteilt" wurde. Aber - bei allem guten Glauben in einige sinnvolle Ansätze bei der Arche 2000 - es kann nicht sein, dass es einen "Verein im Verein" gibt, der vom anderen Teil getrennt arbeitet, ohne dass die "Mutter" etwas mitbekommt.

Dafür gibt es nun mal Kassenprüfer etc. Auch habe ich live miterlebt, wie sich Arche 2000 zwar einerseits von SOS Arche 2000 versucht zu distanzieren und andererseits keine klaren Aussagen bei Fragen z.B. zu Spendenabbuchungen geben kann und/oder will. Und das Mitgliedern gegenüber.

Sollten Arche-Funktionäre selbst an der Aufklärung aktives Interesse haben und Schritte unternehmen, die "schwarzen Schafe" zu feuern und die Situation für die abhängigen Partner zu verbessern, bin ich die erste, die darüber positiv berichten wird. Bis dahin stehe ich dazu: so ein Verein darf nicht unterstützt werden!


In Kenntnis hierüber wurde ich am 11.06.04 gesetzt. Danke für die Zusendung! Jutta Siebers, Geschäftsführerin vom Bundesverband Tierschutz e.V. warnte schon am 13.12.2003:

per Klick größer"Achtung! An alle Mitglieder! Wie wir erfahren haben, benutzt der Verein "Arche 2000 Welt-Tierhilfe e.V." unberechtigterweise unsere Mitgliederliste. Bitte benachrichtigen Sie uns umgehend, wenn Sie einen (ohnehin rechtswidrigen) Erstanruf von "Arche 2000" erhalten! Überprüfen Sie auch Ihr Bankkonte, denn "Arche 2000" nimmt Abbuchungen vor auch auf Grund angeblich erteilten mündlichen Einverständnisses. Daher nochmals: Bitte informieren Sie uns sofort, so dass wir gegen "Arche 2000" notfalls gerichtlich vorgehen können."

Aus gegebenem Anlass noch mal bitte die Auszüge überprüfen!


Weitere Informationen und Linktipps

Externer Linktipp: Warnblatt beimTigerfreund

Warnblatt beim Tigerfreund

Linktipp: Auf der Seite finden Sie auch diverse Schriftwechsel und nähere Details...

Tigerfreund-Warnblatt-Linktipps

Auch interessant

Anti-Link

auf keinen Fall aufrufen, wenn Sie keinen Dialer-Schutz haben: www.tierheime.de "Rettet die armen putzigen Viecher aus ihren Käfigen" (Das Angebot ist kostenpflichtig.(29,95€/call aus Deutschland. Von deren Selbstdarstellung: "Seit 1999 sind wir erfolgreich im Internetbusiness tätig. Weit über 2.500 zufriedene Webmaster verdienen inzwischen mit uns viel Geld.")


Kommentar TVG Saar

Seit Jahren distanzieren wir uns von Organisationen, die mit so genannten Drückerkolonnen in Deutschland herumziehen und dem Anliegen des Tierschutzes sowie der Zielsetzung von "Tierrechten" in ihrem Gesamtgebahren in desaströsester Form lang anhaltend und nachhaltig schaden.

Schadensbegrenzung...

Noch vor dem Internetauftritt unseres Vereins waren wir permanent damit beschäftigt, so genannte Schadensbegrenzung bei Bürgern vornehmen zu müssen, die nach Besuchen von "drückerbewährten Organisationen" um Hilfe nachsuchten, sei es - um aus den "Überfallverträgen mit Langlaufleistung" die sie auf den Straßen unterschrieben - wieder heraus zukommen - oder ebenso übel: Lastschriftseinzugsermächtigungen zu canceln, die per 'stundenlanger Telefon"beknieung"' dem Bürger abgenickt wurden.

Misstrauen färbt ab...

Wir und viele andere sind leider heute immer noch damit beschäftigt, unseriöses bis kriminelles Verhalten "auszubaden" - resp. dies für die Bedürfnisse von Mitlebewesen in "Tierheimen" und anderen Bereichen zu kompensieren. Misstrauen infolge solcher Vorgehensweisen vor Ort und in der Regel jetzt schon flächendeckend, erschweren in zunehmendem Maße auch die Arbeit von Tierschutzvereinen, die auch auf Spenden "von der Straße" angewiesen sind, um die "Wegwerfartikel" unserer ach so gerühmten Gesellschaft halbwegs am Leben zu erhalten.

Tierschutz darf kein "Markt" sein für sonstige Interessen!

Die Vereine, die finanziell abhängig sind von "Drücker- und "Bohai"-Organisationen" mit ihren undurchsichtigen Finanz- und Kompetenzgebahren, sind sicherlich unendlich ehrlich und tun mehr als ihr allerbestes. Es ist aber hoch an der Zeit, dass jede Organisation, die sich dem Tierschutz - den Tierrechten "verschreibt", es prinzipiell unterlässt, diesen Bereich als Markt anzusehen, zu behandeln und danach auch zu verfahren - sondern als dringliche, allgemeinschaftliche Aufgabe - ohne Werbung- und Imageaufblähungsgelüsten von irgendwelchen Personen Plattformen zu bieten oder eventuell pekuniäre Eigeninteressen "Verschiedenster" abzudecken. Klar kann sich jeder Verband einen ethischen Berater "leisten" (wenn er sich's leisten kann) und ab und zu müssten's auch einige, nur wenn - dann sollte dies aber Wirkung in allen Bereichen einer Organisation eines Vereines zeitigen. Klar, muss man sich dringlich über Öffentlichkeitsarbeit etc. intensivst Gedanken machen.

Allerdings muss der Bereich Tierschutz - Tierrechte für Selbstzweckler, Kohleabräumer, Bohai-Organisationen tabu werden. Ziel ist die Befreiung und Rechte für Tiere.

Quelle: Kommentar von Rolf Borkenhagen, Vorsitzender der Menschen für Tierrechte - Tierversuchsgegner Saar sowie Mitglied im Internetzwerk für Tiere/IfT Südwest über www.tierlieb.net


Schwarze Liste: Trau, schau, wem...

Seit Jahren warnen einige Tierschützer, so z.B. Lothar Schwarz, vor Tierschutzorganisationen, die insbesondere mit Drückerkolonnen arbeiten, die so genannte "Kooperationspartner" suchen und auswählen, die zwar vorgeben, Tierschutz zu betreiben, deren Hauptzweck aber ist, die Taschen der Macher hinter den Kulissen zu füllen.

"Schwarze Liste"

Im Fall von Arche 2000 wird wieder einmal ganz deutlich, wie wichtig es geworden ist, sich heute ganz genau zu informieren, wem man sein Geld gibt - denn, so Schwarz, seien es nicht nur die "großen" Organisationen, die "abzocken", auch kleine Vereine können sich da hervortun. Es ist an der Zeit, dass eine grundlegende Diskussion stattfindet. Lothar Schwarz bittet alle redlichen Tierschützer, sich an der Ausgestaltung der von ihm geführten "Schwarzen Liste" zu beteiligen. So sind z.B. Informationen sehr interessant, wo und wer für welchen Verein Sammelaktionen durchführt.

Im Tierschutzbereich fließen Millionen von Geldern

Heute muss davon ausgegangen werden, dass ein nicht unerheblicher Teil nicht mehr dem Tierschutz zugute kommt, sondern raffgierigen, skrupellosen Verbrechern in die Hände fällt. Die Fälle beim DTHW (heute wird mit diesem Verein umgegangen, als wäre nichts gewesen!) und der Arche 2000 sei, so Schwarz, nur die Spitze des Eisberges. Im In- und Ausland sei eine Säuberungsaktion fällig, die so manchem Tierschützer die Augen öffnen würde...

Kontaktperson "Schwarze Liste Tierschutz": Lothar Schwarz


Spaziergang
durch die Arche-Skandal-Seiten
nächste Seite

tierdach.de - die Tierlobby. Tierportraits, Tierschutz, Tierrechte - News, Linktipps, Service.
Für die Tiere ohne Lobby.

hosted by mediazeit.de


Mitglied im IfT - Internetzwerk für Tiere