zur tierdach-Startseite
bei Klick zur dynamisch generierten Newsliste von tierdach.

Wölfe
in Deutschland

Aktueller Linktipp!

 

Hier klicken: aktuelles Thema bei tierdach!Home Suche Gästebuch Impressum Tier-News Tier-Links Tier-Termine Tiere in der Kunst Zitate

Wölfe - gefährdete Wildtiere


Aktuelle News finden Sie in der tierdach-Newsliste

Statistik heute

 
Besucher*
 
Seitenaufrufe**
 
jetzt online***

Hier gehts zur Statistik dieser Webseite!counter by PrimaWebtools.de - zur tierdach-Demo- Statistik

*Erfassung bis 1.000 ->
**begrenzte Erfassung
***begrenzte Erfassung




tierdach.de-Newstierdach-Linktipps zu verschiedenen Aktionsseiten


Linktipp



Seiten dieser Rubrik

• Start/Rubrikenübersicht

• Tierechtskongress 2004

• Veganerhetze II

• Skandal und Folgen - Arche 2000

• Hunde Wohnungsloser

• EU-Chemikalien-Politik

• Safaripark Gänserndorf

• Robbenschlachten, Kanada

• Tierversuche, COVANCE

• Olympiade, Streuner

• Wölfe, Deutschland

• Katzen, Griechenland

• Schlachthöllen

• Holocaust auf Deinem Teller

• Der verbotene Vergleich

• Antipelzdemo, Frankfurt

• Veganerhetze in der WELT

• Ade Tierschutz Siegen

• Wildlingprojekt in Pulheim

• Tiertransporte: Protest Brüssel

• Fische und Angeln

• Gesetzesänderung, Bulgarien

• Katzen, Linslerhof

• Raubkatzen unter dem Hammer

• Hundehilfe Slowakei, Nitra

• Stierkampf, Autowerbung

• Haustier verschwunden...

• Tiere im Zirkus

• Schächten/Opferfest


tierdach.de-Buchtippstierdach-Buchtipps
verschiedene Bücher. c/o tierdach/IfT


Der tierdach-Special-Buchtipp



Suchen nach:

tierdach.de/Ift in Partnerschaft mit Amazon.de


tierdach.de-Fotogalerientierdach-Fotogalerien verschiedener Events.
Fotos und Berichte.


Tierschutz, Tierrechte, Tierbefreiung. Tierrechtskongress 2004 in Wien Tierrechts-Kongress 2004

16.-19. September 2004. Bericht und Fotos.

Infos, Bilder, Hintergründe. Für die Befreiung der Althoff-Tiere! Althoff-Skandal

Circus G. Althoff: Dietzenbach, Oppenheim, Bodenheim...

zu Fotos der Aktion und den Tieren bei Barelli Zirkus-Protest

Mehrere Demo-Termine gegen Circus Barelli in Frankfurt. Juni/Juli 2004

Fotoshooting mit Fernsehstar Dirk Heinrichs. Per Klick zu mehreren Foto-Galerien Jubiläumsfeier

... der TVG Pulheim. Mit Mischlingshunde-Schau und Promis. Brauweiler 20.06.04

zu Fotos der Aktion: "Wenn der Tierarzt kommt" Hunde Wohnungsloser

Pilotprojekt in Saarbrücken. 18.05.04

zu Fotos und Video-Links der  Protest-Aktion Rodeo-Protest

Demonstration gegen das geplante Rodeo in Wetzlar. 08.05.04

zur tierdach-Fotogalerie! Osteraktion

Info- und Protest: Hühnerleichen-Auslege-Aktion. 10.04.04

zur tierdach-Fotogalerie! Antipelz-Demo

zur "Fur and Fashion", gegen Pelzhandel und Peek & Cloppenburg. Frankfurt. 13.03.04

zur tierdach-Fotogalerie! Demo gegen Covance

Bundesweite Demo gegen Tierversuche. Münster, 06.03.04

zur tierdach-Fotogalerie! Rodeo-Protest

dt.-amerikanisches Volksfest. Berlin, August 2003

zu Fotos der Plakat-Aufhängaktion Feierabend

Wall-Plakatakion gegen Tierversuche. TVG Berlin, August 2003

zur tierdach-Fotogalerie! IWC 2003

Protestaktionen zur Internationalen Walfang-Kommission. Berlin, Juni 2003

zur tierdach-Fotogalerie! Internationale Grüne Woche

Berichte und Fotos zur IGW. Berlin, Januar 2003

zur tierdach-Fotogalerie! Fiffi-Parade I

2+4 - das sind wir! Fotos der "Love Parade für Hunde". Berlin, 07.09.02

zur tierdach-Fotogalerie! Antistierkampf!

Protest in Berlin, Düsseldorf, München und Wien am 29.08.02. Start meiner Tierrechts-Aktivitäten


 

Wolfshasser-Verein will Wölfen den Garaus machen


01.03.04

Mehr Informationen beim IfT

Jäger wollen ihre "Daseinsberechtigung" nicht verlieren

Jäger sind der Meinung, eine "Fürsorgepflicht" in der Natur zu haben. Da Raubtiere wie Wölfe oder Bären, also die natürlichen Feinde vieler Wildtiere, aus Deutschland verschwunden sind, haben Jäger für sich "gute Gründe" gefunden, um "überzählige" Wildtiere töten zu "müssen". Dass diese Beute extra herangezüchtet wird ("Hege") ist ein anderes Thema.

Nun, wo die Wölfe zum Glück wieder im Begriff sind, sich in Deutschland anzusiedeln ist, fürchten Jäger offensichtlich um ihre Daseinsberechtigung - würde ihnen bei der Wiederherstellung des natürlichen Gleichgewichts doch mit logischem Menschenverstand betrachtet die Legitimation zum Vernichten und Dezimieren der Tiere im Wald entzogen werden müssen.

Und das wollen sie verhindern - der Wolf wird mit allen Mitteln als Feindbild hochstilisiert, es wird Angst in der Bevölkerung geschürt - es wurde sogar ein Verein gegründet, der öffentlich zugibt, Arten- und Tierschutzgesetze umgehen zu wollen, um den Wölfen den Garaus zu machen. Offenbar ohne rechtliche Konsequenzen. Das darf nicht hingenommen werden.

News - Sachsens Wölfe...

Mehr Informationen hierüber und Wolf-News
sowie Pressespiegel beim IfT - Internetzwerk für Tiere


 

Linktipps - Hintergründe

Ein Waidmann erschoss im Januar 2003 die Wölfin "Bärbel", weil er das Tier für einen wildernen Hund hielt und sich außerdem bedroht fühlte. Tagelang hatten Zeitungen zuvor über die Wölfin geschrieben. Aber das half dem Tier nichts. Wölfe stehen unter strengem Artenschutz. Die Staatsanwaltschaft stellte am 29.04.03 das Ermittlungsverfahren ein, da nicht widerlegt werden konnte, dass sich der Jäger vom Tier bedroht fühlte. Nach Auskunft des Weser-Kuriers vom 30.04.03 will die Staatsanwaltschaft das Verfahren allerdings nun an die Bußgeldbehörde abgeben. Diese soll prüfen, ob ein Ordnungswidrigkeits-Verfahren eingeleitet wird. Derweil erklärt der Göttinger Anwalt des Wolfstöters, Markolf Schmidt, das jener nun das Land auf Schadenersatz und Schmerzensgeld für das "erlittene Unbill" verklagen wolle und kalkuliere mit einer Summe in Höhe von € 5.000, so die Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 02.05.03. Linktipp: Gepardenland: Die Klingenthaler Wölfin Bärbel - Chronik einer Canide

Projekt- und Linktipp: Der Weg der Wölfe

Dieses Projekt setzt sich verschiedene Teilziele:

Wissenschaftlicher Ansatz

  • Studie über die genetische Vielfalt der Wölfe, Braunbären und Luchse in den Karpaten bis nach Deutschland
  • Studie über die Bewegungen und Korridore der großen Beutegreifer in den Karpaten von Rumänien, der Ukraine, der Slowakischen Republik Polen bis nach Deutschland

Tourismus

  • Unterstützung der ökotouristischen Tendenzen und Projekte in den Karpaten

Bildung und Wissen

  • Unterstützung und Veröffentlichung verschiedener Wildtiermanagement Projekte in den Karpaten
  • Unterstützung und Entwicklung eines Netzwerkes für Kinderumweltmagazine damit die Kinder/Jugendlichen ihre Erfahrungen sowohl national als auch international austauschen können

Imagewandel

  • "Der Weg der Wölfe" soll dazu beitragen, das Bild der Wölfe in den Köpfen von uns Menschen zu ändern
  • Ein besseres Verständnis über Wölfe und der möglichen Koexistenz soll gefördert werden
  • Der Imagewandel der osteuropäischen Länder wie Rumänien, Ukraine, slowakische Republik und Polen soll unterstützt werden

Linktipps


Linktipps - Wolfs-Schutz

"Jahrhundertelang hören Generationen von Kindern das Märchen von Rotkäppchen und dem bösen Wolf. In vielen Fabeln wird der Wolf als Dummkopf dargestellt. Höchste Zeit, die Wahrheit über eines der interessantesten Landsäugetiere der Erde zu erfahren. Diese Internetseite soll helfen, das falsche Bild des Wolfes zu korrigieren. Ich wende mich in erster Linie an Euch Kleinen, denn Ihr werdet es sein, die eines Tages wieder mit den Wölfen leben könntet - vorausgesetzt, Ihr kennt den Wolf nicht nur aus den Märchen der Erwachsenen..." Linktipp: Thoddys Wolf Kinderclub


Linktipps - Wolfs-Info

Sehr erfreut haben Tierfreunde die Nachrichtenmeldung von dem Vorhaben des Berliner Zoos, ein größeres Gehege für Wölfe und Bären zu bauen (Info BerlinOnline), aufgenommen. Im April 2003 wundern sie sich allerdings, dass von den urprünglich 10 kanadischen Wölfen plötzlich nur noch 5 übrig sind, bzw. nur noch 2 Jungwölfe des Wurfes aus dem letzten Jahr. Was ist mit diesen Wölfen geschehen? Protestaktionen und/oder Boykottaufrufe haben in diesem Fall sicher keinen Sinn bzw. sind eher kontraproduktiv, denn das würde die Wölfe auch nicht zurückholen, zumal der Zoo ja offenbar die Haltungsbedingungen für die Wölfe und Bären verbessern will. Höfliche Anfragen können allerdings nicht schaden, damit die Zooleitung merkt, dass das Verschwinden von Zootieren von den Besuchern durchaus bemerkt wird. Denn während im letzten Jahr noch ein riesen Affentheater wegen der Schimpansen veranstaltet wurde, denen eine Abschiebung nach China drohte, hat man sich der 5 Jungwölfe offenbar klammheimlich entledigt, auf welche Weise dies auch immer geschehen sein mag...

Computerkunst mit Wölfen

Gisela Müller: Kunst

Canis-Initiative: Wölfen helfen!


Medien (leider wenig aktulles Pro Wolf)

Er wurde gefürchtet und gejagt, verehrt und geächtet. Kaum ein Tier spielt eine so zentrale Rolle in der Kulturgeschichte wie der Wolf. In zahlreichen Märchen und Mythen ist er als "Isegrim" der Bösewicht. Wölfe beflügeln bis heute unsere Fantasie: als Werwölfe sind sie die Starbesetzung vieler Horrorfilme, Garanten für Gänsehaut. Doch der Wolf ist auch ein Symbol für Freiheit, Weisheit und unbezwingbare Stärke. In der Vorstellung des Menschen besetzt der Wolf also eine Doppelrolle: mal ist er ein Ungeheuer, mal ein Vertreter höchster Tugend. Aberglaube und Angst führten dazu, dass der "böse Wolf" in Europa fast ausgerottet wurde. Heute ist der scheue Jäger in Deutschland streng geschützt und die ersten Wölfe kehren wieder zurück. Quelle und Linktipp: Planet Wissen: Wölfe


Buchtipp

Jedes Jahr werden in Deutschland Krähen, Elstern und Eichelhäher, die alle als Rabenvögel zu den Singvögeln gehören, in großer Zahl abgeschossen. Das krächzende "schwarze Gesindel" weckt vielfach abergläubische Scheu und Aggressionen. Es gilt als schädlich, räuberisch, bedrohlich. Bei genauerer Betrachtung aber entpuppen sich die Tiere als sehr intelligente, eindrucksvolle Vogelgestalten mit faszinierender Lebensweise und äußerst differenziertem Verhalten.

Das Buch wirbt mit fundierten Kenntnissen, Informationen und Fakten um Verständnis und Sympathie für eine verfemte Vogelfamilie. Rabenvögel von Wolfgang Epple, Mai 2001, ISBN: 3765081353 - Link zu amazon


tierdach.de - die Tierlobby. Tierportraits, Tierschutz, Tierrechte - News, Linktipps, Service.
Für die Tiere ohne Lobby.

hosted by mediazeit.de


Mitglied im IfT - Internetzwerk für Tiere